Bulldozer Rieder vs EC Gutenberg 4:3

Die Bulldozer fanden schnell in diese Begegnung und gingen bereits nach wenigen Sekunden durch ihren Routinier Armin Gruber in Führung. Danach entwickelte sich eine absolut ausgeglichene Partie, die immer wieder hin und her wogte. Der Gastgeber ging dabei mehrfach in Führung, die agilen Gutenberger hatten aber immer wieder die passenden Antworten in Form der Ausgleichstreffer parat.

So kam es das Bulldozer Kapitän Max Krause in der allerletzten Minute der Partie das Zepter selber in die Hand nehmen musste, um den viel umjubelten Siegtreffer zum 4:3 Endstand zu erzielen.

Tore

  • 1:0 Armin Gruber (1.)
  • 1:1 Ludwig Fischer (12.)
  • 2:1 Tobias Fastner (17.)
  • 2:2 Martin Fischer (18.)
  • 3:2 Rene Hörl (33.)
  • 3:3 Karl Fischer (54.)
  • 4:3 Max Krause (60.)

Strafzeiten

Bulldozer Rieder: 8 Min – EC Gutenberg: 8 Min