ESC Lauchdorf vs Floschenflitzer Lengenwang

Tore

  • 1:0 Felix Huber (6.)
  • 2:0 Martin Klöck (6.)
  • 2:1 Benni Roth (13.)
  • 2:2 Stefan Müller (14.)
  • 3:2 Matthias Schmalzholz (17.)
  • 3:3 Alexander Weber (18.)
  • 3:4 Johannes Jäger (19.)
  • 3:5 Stefan Müller (21.)
  • 4:5 Martin Klöck (29.)
  • 4:6 Richard Schaffrath (30.)
  • 4:7 Alexander Weber (60.)

Strafzeiten

4 – 12

Bericht

In einem fairen Spiel gingen die Gastgeber durch einen Doppelschlag zu Beginn der Partie gleich mit 2:0 in Führung. Danach rissen die Floschenflitzer das Spielgeschehen immer wieder an sich und konnten innerhalb von zwei Minuten ausgleichen. Durch ein Tor in Überzahl konnte der ESC erneut in Führung gehen. Diese Führung sollte allerdings die letzte an diesem Sonntagabend in der gut besuchten Arena in Kaufbeuren sein. Der Gast übernahm nun endgültig die Kontrolle des Spielgeschehens und ging innerhalb weniger Minuten mit 6:4 in Führung. Gegen Ende des zweiten Abschnittes und zu Beginn des dritten war es ein Spiel auf ein Tor, einzig Jakob Stallmann im Gehäuse der Lauchdorfer konnte einen noch höheren Rückstand seines Teams verhindern. Mit dem Abpfiff stellte Alexander Weber mit dem Treffer zum 7:4 den Endstand hinter einen verdienten Sieg her.